*Abgesagt* – Death Café bis April

Aufgrund der Corona-Situation muss das Death Café zunächst ausfallen. Wir hoffen, dass es im April wieder weitergehen kann.

 

Willkommen im Death-Café;  ein monatliches Angebot des Palliativnetz Travebogen zusammen mit der Lübecker Hospizbewegung

 Jeden 3. Donnerstag im Monat von 16:00 – 17:30 Uhr treffen wir uns im Tonfink, Große Burgstraße 46, 23552 Lübeck um über Tod, Trauer und Abschied zu sprechen.
„Wie möchte ich sterben? „
„Loslassen und Abschied nehmen“
„Welche Rituale gehören zu einem guten Abschied?“
„Braucht Abschied einen Ort?“
Über diese und andere Themen zu sprechen, zu philosophieren, nachzudenken, anderen zuzuhören aber auch zu lachen geht es beim Death Café.
Die Idee dahinter: Das Thema Tod und Trauer aus der meist verdrängten Ecke ins Leben zu holen und sich der eigenen Endlichkeit bewusst zu werden um damit das Leben erfüllter zu gestalten.
Jeder ist willkommen sich bei Kaffee und Kuchen, in geschützter Atmosphäre, darüber auszutauschen.
Die Themen werden vorgeschlagen, sind aber nicht in Stein gemeißelt. Abschweifen ist erwünscht.
Das Death Café ist keine Trauerbegleitung und keine Selbsthilfegruppe. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Bei Fragen bitte direkt beim Palliativnetz Travebogen anrufen 0451 160 859 0

*Achtung 2G+ Regelung* 26.01.2022 „Trauercafé SCHWERELOS“

Trauercafé  „Schwerelos“ im KirchenFORUM Kücknitz, Straßenfeld 2.

Offenes Angebot, das trauernden Menschen die Gelegenheit gibt, in geschützter Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen, über Trauer und Verlusterfahrungen zu sprechen, oder nur zuzuhören und Gemeinschaft zu erleben.

Unsere ausgebildeten Trauerbegleiter*innen stehen Ihnen zur Seite.

Teilnahme ist nur unter Einhaltung der 2G+ Regel möglich, bitte bringen sie einen Nachweis mit (entweder geboostert oder ein tagesaktuellen Negativtest).

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung 0451 899 77 75

 

*Achtung – 2G+ Regelung* 04.02.2022 Malerei für Trauernde

Endlich dürfen wir starten!

Am 1. Freitag jeden 2. Monats von 16:00-18:00Uhr

Seien Sie herzlich eingeladen mit Farben zu experimentieren und die eigenen Empfindungen auszudrücken. Es gibt kein Richtig oder Falsch, sondern die Freude am kreativen Gestalten und Malen steht im Vordergrund.

Wir arbeiten mit Aquarellfarben, Kohle, Bleistift und Ölkreide auf Papier.

Mitzubringen sind: Malerkittel und entsprechendes Material, falls bereits vorhanden. Die übrigen Materialien werden von der Lübecker Hospizbewegung zur Verfügung gestellt.

Es darf gelacht, aber auch geweint werden. Neues beginnt, wenn wir es wagen

Nächster Termin: 04.02.2022 um 16:00Uhr

Treffpunkt: Lübecker Hospizbewegung e.V., Breite Str. 50, 23552 Lübeck

Anmeldung: 0451 899 77 75 (Diese Veranstaltung darf nur unter Einhaltung der 2G-Regelung stattfinden – bitte bringen sie einen Nachweis mit, geboostert oder einen tagesaktuellen Negativtest)

Kursleitung: Hospizhelferin und Malerin Bruni Jürss

Kosten: Keine

Teilnehmerzahl: maximal 5

*Achtung – 2G+ Regelung* 09.02.2022 Trauercafé „SCHWERELOS“

Trauercafé  SCHWERELOS von 15:00-17:00 Uhr öffnet wieder seine Türen in der Geschäftsstelle der Lübecker Hospizbewegung Breite Straße 50, 23552 Lübeck.

Es ist ein Ort, um in geschützter Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen, einander zuzuhören, Trost zu finden oder einfach nur zu schweigen.

Erfahrene Trauerbegleiter*innen sind mit dabei.

Teilnahme ist nur unter Einhaltung der 2G+ Regel möglich, bitte bringen sie einen Nachweis mit (entweder geboostert oder ein tagesaktuellen Negativtest).

Bei Fragen, können Sie gerne anrufen unter 0451 899 77 75