Lübecker Hospizbewegung: Film als Botschafter

Ein Artikel, erschienen in den Lübecker Nachrichten vom 19.10.2019:

Bis Ende nächster Woche läuft die Hospiz- und Palliativwoche. Sie bietet Veranstaltungen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer.

Lübeck. Er ist genau zum richtigen Zeitpunkt fertig geworden, der zehnminütige Imagefilm der Lübecker Hospizbewegung. „Ein halbes Jahr hat die Produktion in Anspruch genommen, und ich freue mich, ihn nun als Premiere während der Aktionswoche erstmals zeigen zu können“, sagt der leitende Koordinator, Tom Stender. Der Verein hat zum „Tag der offenen Tür“ in seine Räume in der Breiten Straße Nummer 50 geladen. Es sollen an diesem Nachmittag Einblicke in die vielfältige Arbeit der bereits seit 27 Jahren arbeitenden Hospizbewegung in der Hansestadt gegeben werden. Den Hauptteil dieses Engagements leisten die über 70 ausgebildeten ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und -begleiter, die von einem Koordinations-Team von zwei hauptamtlichen Mitarbeitern organisiert werden. Neben der Hauptarbeit, die in der Unterstüztung von kranken und sterbenden Menschen besteht, wird ebenso Angehörigen und Familienmitgliedern unterschiedliche Hilfe angeboten. […]

Autor: Michael Hollinde. Den gesamten Artikel lesen Sie in den Lübecker Nachrichten vom 19.10.2019